Management & Vermittlung

Kulturmanagement
Die Organisation und Durchführung von Lesungen und Konzerten habe ich im Konstanzer Kulturladen gelernt. Vertiefen konnte ich meine Fähigkeiten im Literaturhaus Wiesbaden, bei der F.A.Z. und der Büchergilde sowie bei Litprom und dem Kulturamt Frankfurt. Zudem hat uns die selbstständige Kulturmanagerin Silke Hartmann ein Semester lang in die Veranstaltungsorganisation eingeführt.

Übersetzungsförderung
Als Werkstudentin bei Litprom war ich unter anderem für die Übersetzungsförderung zuständig, habe Gutachten eingeholt, mit Verlagen und Juror*innen kommuniziert und Daten verwaltet. Das vom Auswärtigen Amt finanzierte Programm unterstützt Verlage beim Publizieren belletristischer Werke aus dem Globalen Süden. Es trägt dem zentralen Gedanken Rechnung, dass Kulturpolitik keine Einbahnstraße sein sollte.

Leseweisung als Jugendstrafe
An der Universität Konstanz haben wir im Projekt Klartext in interdisziplinären Teams Fragen- und Antwortenkataloge zu Jugendbüchern erarbeitet. Sie kamen in der Jugendhilfe im Strafverfahren zum Einsatz: Delinquente Heranwachsende erhalten so die Möglichkeit, ihre Straftat und ihre Lebensumstände anhand literarischer Texte zu reflektieren anstatt Sozialstunden abzuleisten.